Kommentare

 

Hallo Herr Feßler,
nochmals vielen Dank für die Zündung. Meine AWO 425 Sport läuft nach dem Einbau hervorragend. Super Start verhalten. Beim ersten Kick und der Motor läuft ruhig und gleichmäßig. Das ist eine echte Alternative zu der von Vape angebotene Zündung.

Vielen Dank
Weiterhin viel Erfolg

Jörg Faltis


Sehr geehrter Herr Fessler,
die Zündung ist eingebaut und funktioniert super. Super Startverhalten und ruhige konstante Leerlaufdrehzahl.
Einbau ist ein Kinderspiel und auch von ungeübten Schraubern problemlos zu bewältigen. Hat keine 30 Minuten
gedauert. Ein guter Kauf.
 
Danke
Frank Nötzold

Hallo Herr Feßler,

was ich hier schreibe glaube ich kaum. Ich hatte schon seit längerer Zeit Schwierigkeiten mit meinem Panther bedingt durch ständigen Fehlzündungen und schlechten Kaltstarts. Je mehr ich an der Zündanlage korrigierte je schlechter lief der Motor. So machte ich mich auf die Suche im Internet und wurde auf ihre elektronische Zündung aufmerksam. Anfangs etwas skeptisch so etwas modernes in meinen Oldtimer einzubauen. Aber ich hatte keine Wahl, bestellte das Wunderteil und nach zwei Tagen lag es auf meiner Werkbank. Dank der hervorragenden Einbauanleitung, war die elektronische Zündung, ohne am Originalzustand etwas irreversibel zu zerstören, in knapp 60 min im Auto verbaut. Dann kam der unbeschreibliche Augenblick. Ich startete das Auto, mit der ersten Umdrehung des Anlassers sprang es an. Ich war völlig verblüfft. Es folgte sofort die erste Testfahrt. Es war wie ein Wunder, kein Fatschen, kein Knallen und keine Fehlzündungen mehr. Mein Panther schnurrt wie ein Kätzchen und wenn ich Gas gebe kommt das Raubtier zum Vorschein.
Ich bedanke mich für mein Fähnchen in der Landkarte und die geniale Zündung aus Ihrer Hand.

Ich wünsche Ihnen viele zufriedene Oldtimer Fans.


Mit freundlichem Gruß
Uwe Lahne, Gommern


Sehr geehrter Herr Fessler,
herzlichen Dank für die prompte Übersendung der Zündung. Einbau, Funktionstest und eine erste sportliche Runde haben gezeigt, dass der Motor, der noch nie aufgemacht wurde und seit 1937 ca. 300.000 Meilen gelaufen ist im unteren Drehzahlbereich bedeutend ruhiger läuft. Das ist mir sehr wichtig, denn aufgrund sehr fortgeschrittenem Verschleiß insbesondere der Hauptlager habe ich im Leerlauf keinen messbaren Oeldruck. Und selbst bei 2.500 bis 3.000 rpm bewegt sich der Druck nur im Bereich von schlappen 0,5 bar. Eine stabile Zündung gibt hier ein „gutes Gefühl“!


Mit herzlichen Grüßen
Stefan


Hallo Hr. Fessler, unserem alten Fiat hat die Zündung merklich gut getan. Einbau war problemlos dank sehr guter Anleitung.

Viele Grüsse
S. Halber


Hallo Herr Fessler, vielen Dank für die schnelle Zustellung der Zündung. Sie funktioniert super in meinem Fiat. Die Einbauanleitung ist auch gut verständlich.

K. Berenhort


Hallo Herr Feßler
die Zündanlage ist eingebaut und der Motor meiner Sunbeam schnurrt wie ein Kätzchen. Vielen Dank nochmals!

Liebe Grüße Martin


Sehr geehrter Herr Fessler, habe gestern die Zündung bekommen und dann eingebaut. Der Stapler (Matral) läuft super.
Der Einbau ist super einfach, die Einbauanleitung ist einfach und gut verständlich aufgebaut.

Mit freundlichen Grüßen
Schatzer Egon


Sehr geehrter Herr Feßler,
ich habe heute Ihre Zündung erhalten und gleich eingebaut, was mit der beigefügten Anleitung kein Problem darstellte. Mit Hilfe der grünen LED war auch die Einstellung des Zündzeitpunktes schnell erledigt.
Der erste Start (ohne Stroboskop) war sensationell. So gut und ruhig ist mein W108 schon lange nicht mehr gelaufen. Bisher war es jedes Mal ein Geduldspiel bis der Motor zum Laufen kam und vor allem nicht ständig wieder ausging. Das scheint jetzt bestens zu funktionieren, er springt fast schon an, wenn er nur den Zündschlüssel sieht.

Mit freundlichen Grüßen
Dr. Friedrich Haberkorn


Hallo Herr Feßler,
ich habe bereits heute, gleich nach Lieferung, die Zündanlage in den Moskwitsch unseres Clubmitglieds eingebaut. Völlig problemloser Einbau.Einbauzeit mit sauberer Kabelverlegung 40 Minuten.

Nach anschließender 2-stündiger Probefahrt keinerlei Aussetzer mehr. Äußerst ruhiger und runder Lauf. Auch beim Beschleunigen aus dem unteren Drehzahlbereich sauberes Anziehen ohne Ruckeln.
Der Moskwitsch-Eigner ist begeistert und hat endlich Ruhe vor ständigen Kontaktproblemen, heißen Zündspulen und immer wieder Motoraussetzern.

Die Oldtimer-Saison kann nun auch für den Moskwitsch beruhigt beginnen.
Herzlichen Dank nochmal - und bis zum nächsten Mal.

Herzliche Grüße vom RENAULTCLUB HOLLYWOOD e.V.
Werner Hautz


Hallo Herr Feßler,

die Zündung funktioniert einwandfrei, auch wenn man in meinem Fall ein paar Dinge beachten musste.

Unser Mercruiser Innenborder 4 Zylinder Bj 86 arbeitete bisher mit einer klassischen Kontaktzündung, jedoch folgender Besonderheit:

Die Zündspule wird über einen Vorwiderstand im Zuleitungskabel betrieben, so dass an der Spule im Betriebzustand nur etwa 9 V anliegen. Die Spule selbst hat daher einen ohmschen bzw. messbaren Innenwiderstand von ca. 1,3 Ohm.

Damit während des Anlassens die Spannung an der Spule nicht abfällt, erhölt die Spule direkt vom Anlasser ohne Vorwiderstand so lange Strom, wie der Anlasser betötigt wird. Allerdings war bei mir ein Anlasser verbaut, der diesen sog. P-Kontakt nicht aufweist. Somit lag an der Spule während des Startens wahrscheinlich nur 7 bis 8 V an, und das war z. B. für die kontaktlose Zündung von HOT-Spark wohl definitiv zu wenig.

Ihre Zündung arbeitet auch erst vernünftig, nachdem ich diese "Booster-Schaltung" über ein zusätzliches Relais wieder aktiviert habe - dafür springt jetzt der alte Motor auch sofort an, wenn er richtig warm ist.

Daher bin ich sehr zufrieden!

Grüße aus Berlin
D. Bublitz


Habe die die Doppelzündung in eine Honda CB125T eingebaut. Es hat sich damit nicht nur die Zündleistung besonders bei hohen Drehzahlen verbessert, sondern durch das "Schonen" der Unterbrecher und der Beliebigkeit der verwendeten Zündspulen (hier günstige Yamahaspulen) das aufgewendete Geld für die Zündeinheit bald amortisiert.
mfg. H. Schulz